Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe, Pulverhausstraße – Verkehrsunfallflucht nach Zusammenstoß mit einem Linienbus – Zeugenaufruf

Karlsruhe (ots) – Am Sonntag, 08.07.2018, gegen 20.30 Uhr ereignete sich in der Pulverhausstraße an der Kreuzung Otto-Wels-Straße eine Verkehrsunfallflucht, bei welcher ein Linienbus durch einen weißen Citroen Jumper beschädigt wurde. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro an dem beteiligten Bus. Personen wurden nicht verletzt. Der Bus der Linie 50 war gerade von der Haltestelle Hardecksiedlung angefahren, da die Signalanlage für die Busspur die Fahrt nach Links freigegeben hatte, als der weiße LKW auf dem mittleren Streifen der Pulverhausstraße von hinten herangefahren kam und mit der linken Fahrzeugseite des abbiegenden Busses kollidierte. Hierbei zerbarsten die Scheibe des Führerhauses und die Windschutzscheibe des Busses. Der Citroenfahrer bremste kurzzeitig ab, fuhr dann jedoch mit überhöhter Geschwindigkeit in westlicher Richtung davon. Die Polizei bittet den Verursacher und Personen, welche zum genannten Zeitpunkt den Unfall oder einen beschädigten weißen Citroen Jumper beobachtet haben, sich beim Autobahnpolizeirevier Karlsruhe unter 0721/944-840 zu melden.

Lea Dittrich, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3992440