Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe- Trickdiebinnen stehlen Schmuck und Bargeld

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Eine 83-jährige Dame ist bereits am Montag von mindestens zwei bislang unbekannten Frauen durch einen Trickdiebstahl um Schmuck und ihre Ersparnisse gebracht worden. Das Duo erlangte unter einem Vorwand gegen 11.15 Uhr Zutritt in die in der Kaiserallee gelegene Wohnung der späteren Geschädigten, wo sie sich insgesamt für etwa eine dreiviertel Stunde aufhielten. Während eine der Täterinnen die Wohnungsbesitzerin in einem längeren Gespräch ablenkte, war es deren Begleiterin oder möglicherweise einer weiteren dritten Person möglich, sich in der Wohnung nach Wertgegenständen umzuschauen. Nachdem sich die Unbekannten verabschiedet hatten, bemerkte die 83-Jährige, dass ihr Tresor geleert wurde, in welchem der Schlüssel steckte. Es wurden Schmuck und Ersparnisse von über 20.000 Euro entwendet. Eine Tatverdächtige war etwa 30 Jahre alt, circa 155-160 cm groß, dunkelhaarig und hatte dunkle Augen. Sie war mit einem dunklen gemusterten T-Shirt und Jeanshosen bekleidet. Ferner trug sie einen weißen Strohhut mit hellblauem Band und sprach in einem akzentfreien deutsch. Die zweite, möglicherweise schwangere, Frau war etwa im gleichen Alter, vermutlich osteuropäischer Herkunft und 175 bis 180 cm groß. Sie hatte braune, lange zu einem Zopf gebundene Haare. Sie war mit einem hellen T-Shirt und einem bunten Tuch bekleidet. Wer zum Sachverhalt Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf die Täterinnen geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Karlsruhe-West, unter Telefon 0721/9394611, zu melden.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3963516