Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – Verkehrsunfall mit leicht verletzter Radfahrerin / Zeugenaufruf

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Radfahrerin und einem PKW kam es am 01.06.2018, 12.50 Uhr in Karlsruhe, Kriegsstraße/Eisenlohrstraße. Beide Beteiligte machen zum Unfallhergang unterschiedliche Angaben.

Beide Beteiligte befuhren die Kriegsstraße in östlicher Richtung, wobei der 45-jährige PKW-Lenker aus Lauterbourg hinter der 50-jährigen Raqdfahrerin aus Karlsruhe fuhr. Nach Angaben des PKW-Lenkers wollte die Radfahrerin im Baustellenbereich am Weinbrennerplatz zwischen zwei Warnbaken hindurch wieder auf den Radweg fahren (dieser war zuvor gesperrt). Hierbei kippte sie plötzlich nach links und fiel gegen den nun neben ihr befindlichen PKW. Die Radfahrerin hingegen gibt an, dass sie von links hinten einen Stoß erhalten habe und dann nach links gegen den PKW gefallen sei. An der Unfallstelle hatten die Beteiligten wohl Kontakt zu zwei Zeugen, haben aber die Personalien nicht notiert.

Die Radfahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. Der entstandene Gesamtschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Rolf Merz, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3959340