Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – Warnmeldung: Falsche Polizeibeamte telefonieren aktuell vermehrt im Karlsruher Stadtgebiet

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Eine Vielzahl an Bürgern meldeten bei verschiedenen Polizeirevieren am Freitagmorgen Anrufe von falschen Polizeibeamten. Offenbar sind die Täter aktuell verstärkt im Karlsruher Stadtgebiet aktiv.

Die Telefonbetrüger gaben sich bei den bislang kontaktierten Personen als Polizeibeamte aus. Sie meldeten sich beispielsweise mit „Polizeikommissar Jansen“ oder gaukelten vor Kriminalbeamter zu sein. Den Angerufenen wurde fälschlicherweise mitgeteilt, dass es in der Nachbarschaft zu einem Einbruch kam und auch sie stark gefährdet seien, ebenfalls Oper eines Einbruches zu werden. So wurde ihnen erklärt, dass eine Liste oder ein Zettel gefunden wurde, worauf der Name der angerufenen Person vermerkt sei. Die Bürger sollten ihre Wertgegenstände in Sicherheit zu bringen. Hierzu boten die falschen Polizeibeamten an, diese zur sicheren Aufbewahrung abholen zu lassen.

Die Polizei bittet aufgrund der aktuell vermehrt auftretenden Anrufe um Vorsicht. Es wird dazu geraten keine Fragen nach Adressen oder Angehörigen am Telefon zu beantworten. Am besten sollte ein solcher Anruf sofort beendet werden, indem der Hörer aufgelegt wird. Kontaktieren Sie im Anschluss den Polizeinotruf unter der 110 – gerne auch, wenn Unsicherheiten bezüglich des Telefonats auftrefen.

Christina Krenz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4049218