Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe- Zeugen gesucht nach Gefährdung des Straßenverkehrs

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Am Samstag gegen 15:30 Uhr befuhren ein Volvo und ein Audi A4 hintereinander den Zentralhof in Karlsruhe. Trotz des verkehrsberuhigten Bereichs beschleunigten beide Autos sehr stark. Der Fahrer des vorausfahrenden Volvo XC 90 konnte trotz Vollbremsung dem entgegenkommenden Fahrradfahrer nicht vollends ausweichen und touchierte ihn. Glücklicherweise wurde der Radler nicht verletzt. Es kam trotzdem zum Streitgespräch zwischen den Beteiligten bis zum Eintreffen der Polizei. Da nicht auszuschließen ist, dass sich die beiden Fahrzeugführer ein Rennen lieferten, sucht die Polizei noch Zeugen, die gebeten werden, sich beim Polizeirevier Marktplatz unter Telefon 0721 666-3311 zu melden.

Florian Moreau, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell