Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe -Zwei Tatverdächtige nach Gartenhauseinbrüchen festgenommen

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Zwei 18 und 20 Jahre alte Männer konnte die Polizei am frühen Donnerstagmorgen in Daxlanden vorläufig festnehmen. Kurz nach 00.00 Uhr löste eine Alarmanlage auf einem Gartengrundstück im Jagdgrund aus. Bei der Nachschau wurde festgestellt, dass in zwei Gartenlauben eingebrochen worden war. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen, an denen zwölf Streifenwagenbesatzungen und ein Diensthund beteiligt waren, stelle eine Streife an der Haltestelle Waidweg zwei Männer fest. Beim Erkennen der Polizei flüchteten beide durch Dornenhecken, rannten eine Böschung hinunter, sprangen in den Federbach und konnten so zunächst entkommen. Kurz vor 02.00 Uhr wurde der völlig durchnässte 18-Jährige in Höhe Hammweg angetroffen und vorläufig festgenommen. Kurz darauf klickten auch bei dem 20-Jährige in Höhe des Kranichwegs die Handschellen. Seine Kleidung war ebenfalls völlig durchnässt. Beide wurden zur Wache gebracht. Die weiteren Ermittlungen hat der Bezirksdienst beim Polizeirevier Karlsruhe-West übernommen.

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3904027