Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Kehl – 32-Jähriger nach Drogenfund in Haft

Drogen und Bargeld

Kehl (ots) – Der Hinweis eines Zeugen und die Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Kehl haben Mitte vergangener Woche zum Auffinden von insgesamt über 400 Gramm Marihuana, nahezu 200 Gramm Haschisch, einer geringen Menge Aphetamin und einer fünfstelligen Summe Bargeld geführt. Drogen und Geld wurden in den Kehler Wohnungen dreier Männer im Alter zwischen 32 und 58 Jahren gefunden. Nach den durchgeführten ´Hausbesuchen´ ist zu vermuten, dass die drei Verdächtigen seit geraumer Zeit einen schwunghaften Handel mit den verbotenen Substanzen betrieben haben. Daführ sprechen unter anderem auch aufgefundene Utensilien, welche für die Umverpackung und Wiegung der Drogen gebraucht wurden. Das zuständige Amtsgericht hat am 12. April auf Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg Haftbefehl gegen den 32 Jahre alten Verdächtigen erlassen. Er wurde dem Personal einer Justizvollzugsanstalt überstellt. Seine beiden Bekannten im Alter von 34 und 58 Jahren wurden auf freien Fuß entlassen. Die drei Männer erwarten Strafverfahren wegen Handels mit Betäubungsmitteln.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3918203