Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Kehl – Brand in Mehrfamilienwohnhaus

Anzeige

Kehl (ots) – Nach ersten Erkenntnissen dürfte ein 59-Jähriger am Montagmorgen für einen gefährlichen Brand in den eigenen vier Wänden verantwortlich sein. Die bisherigen Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Kehl und der Kripo lassen darauf schließen, dass der Mann das Feuer kurz nach 6 Uhr infolge einer seelischen Störung in seinem Schlafzimmer im 10. Obergeschoss des Mehrfamilienwohnhauses entfacht hat. Durch den anschließenden Schwelbrand und der damit einhergehenden Rauchentwicklung zog sich der Bewohner behandlungsbedürftige Verletzungen zu. Die hinzugerufenen Einsatzkräfte der Feuerwehr Kehl hatten das Brandgeschehen schnell unter Kontrolle. Weitere Anwohner kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4015832