Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Kehl – Fahrerwechsel mit Folgen

Kehl (ots) – Der Ausflug in eine Karlsruher Badeanstalt endete für einen 18 und einen 20-Jährigen in den Dienstagmorgenstunden mit Strafverfahren. Zusammen hatten diese in Kehl Halt gemacht, um im Anschluss weiter ins benachbarte Ausland nach Hause zu fahren. Nach einem Imbiss wechselten sie die Plätze hinter dem Steuer, obwohl der 18-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Bei der Kontrolle durch die Beamten des Polizeireviers Kehl gegen 1:20 Uhr in der Straßburger Straße, händigte der Jüngere den Führerschein des Freundes aus. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und dem missbräuchlichen Verwenden von Ausweisdokumenten. Der 20-Jährige sieht ebenfalls einem Strafverfahren entgegen, weil er seinem Freund den Führerschein und seinen Opel überlassen hatte.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3938050