Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Kehl – überfüllte Freibäder in Kehl und Auenheim

Anzeige

Offenburg (ots) – Am Sonntag war der Besucherandrang in den Freibädern in Kehl und Auenheim so groß, dass nachmittags neu ankommenden Badegästen kein Einlass mehr gewährt werden konnte. Die Polizei sorgte in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der beiden Bäder für einen geordneten Ablauf des Badebetriebes. Während in Auenheim derselbe aufrechterhalten werden konnte, wurde der Badebetrieb in Kehl auf Anordnung eines Verantwortlichen der Stadt Kehl eingestellt. Alle Badegäste mussten das Bad verlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4310902