Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Keltern- Nach mehreren Verkehrsverstößen – Polizei sucht weitere Zeugen und Geschädigte

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin wurde am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr Zeugin eines Überholvorgangs, bei dem zwei Fahrzeuge gefährdet wurden.

Die Zeugin war auf der Landstraße von Karlsbad kommend in Richtung Ellmendingen unterwegs. Kurz vor Ortseingang Ellmendingen sah sie, wie das Fahrzeug vor ihr, ein schwarzer Renault Clio, zum Überholen eines weißen Sprinters ausscherte ohne dabei auf das ihr entgegenkommende schwarze Fahrzeug zu achten. Der Fahrzeugführer des entgegenkommenden Fahrzeugs machte noch durch Lichthupe auf sich aufmerksam. Unbeirrt dieser Tatsache setzte die Clio-Fahrerin ihren Überholvorgang fort, so dass nur starkes Bremsen der beiden anderen Fahrzeuge ein Unfall verhinderte. In Dietlingen fuhr die Clio-Fahrerin an parkenden Fahrzeugen vorbei und zwang dadurch eine entgegenkommende Fahrzeugführerin ihr Fahrzeug bis zum Stillstand abzubremsen. Bislang erlangte die Polizei nur durch die Zeugin Kenntnis über den Vorfall und bittet die geschädigten Fahrzeugführer, insbesondere die drei Fahrzeugführer der genannten Gefahrensituationen sich bei der Polizei in Neuenbürg, unter 07082 79120 zu melden.

Simone Unger, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4434206