Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Knittlingen – Unfall auf der B35

Anzeige

Knittlingen (ots) – Zwei nicht mehr fahrtüchtige PKWs sowie zwei leicht verletzte Personen war die Resonanz eines Auffahrunfalls am Donnerstag, gegen 13:30 Uhr, auf der Bundesstraße 35, Höhe Knittlingen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 4000 Euro.

Eine 48-jährige Frau war mit ihrem Ford auf der Bundesstraße 35 von Bretten kommend in Fahrrichtung Maulbronn unterwegs. Hinter ihr fuhr ein 23-jähriger BMW-Fahrer. An der Einmündung zur Landesstraße 554 verringerte die 48-Jährige ihre Geschwindigkeit, um einem im Einsatz befindlichen Rettungswagen die Durchfahrt zu ermöglichen. Der Rettungswagen bog von Knittlingen kommend auf die Bundesstraße 35 ab. Nach aktuellem Stand erkannte der 48-jährige BMW-Fahrer die Situation zu spät und fuhr auf den Ford auf. Durch den Aufprall zogen sich beide Fahrer leichte Verletzungen zu. Sie wurden vorsorgehalber in ein Krankenhaus gebracht. Der Ford und der BMW mussten abgeschleppt werden.

Christina Krenz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4025345