Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Lahr – Brand einer Sporthalle / NACHTRAGSMELDUNG

Anzeige

Lahr (ots) – Nach dem Brand einer Halle im Kanadaring im Verlauf des Montagabends sind die Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Lahr vorangeschritten. Bisherigen Erkenntnissen zufolge entstand der Brand mutmaßlich durch das Zündeln aus einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen heraus – die Untersuchungen hierzu dauern noch an. An der durch die Flammen stark beschädigten Halle dürfte so ein Schaden von rund 140.000 Euro entstanden sein. Verletzt wurde niemand. Die Ermittler haben ein Verfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

(Hinweis: Entgegen der Ursprungsmeldung werden die Ermittlungen nicht bei der Kriminalpolizei, sondern beim Polizeirevier Lahr geführt.)

/ya

Ursprungsmeldung vom 22.10.2018, 22:09 Uhr

POL-OG: Lahr – Brand einer Sporthalle

Lahr – Am 22.10.2018 um 20.16 Uhr ging beim Polizeipräsidium Offenburg die Meldung eines Brandes im Kanadaring in Lahr ein. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte ein Brand vor der Walter-Kolb-Halle festgestellt werden, welcher sich rasch auf das gesamte Gebäude ausbreitete. Das Feuer das den Dachstuhl einstürzen lies war gegen 22.00Uhr gelöscht. Die Ursache des Brandes ist noch unbekannt. Eine Brandstiftung ist nicht auszuschließen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Da das ehemals als Sporthalle genutzte Gebäude zum Abriss ansteht, kann aktuell über die Höhe des Schadens keine Aussage getroffen werden.

/sb /rd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell