Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Lahr – Brennende Fahrzeuge

Anzeige

Lahr (ots) – Heute Nacht sind in einem Wohngebiet der Lahrer Südstadt zwei Fahrzeuge in Flammen aufgegangen. Eine Anwohnerin meldete gegen 0.20 Uhr einen brennenden Kleintransporter in der Johann-Sebastian Bach-Straße. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass der Ford Tourneo mutwillig in Brand gesetzt wurde. Ein unmittelbar davor geparkter Seat wurde ebenfalls ein Raub der Flammen. Einsatzkräfte der Feuerwehr Lahr waren schnell zur Stelle, konnten aber nicht verhindern, dass der Kleintransporter vollständig ausbrannte und der Seat erheblich beschädigt wurde. Durch das Feuer wurde eine angrenzende etwa zwei Meter hohe Hecke in Mitleidenschaft gezogen – für die umliegenden Wohnhäuser bestand allerdings zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr. Nach ersten Schätzungen dürfte der Sachschaden im Bereich von etwa 12.000 Euro liegen. Spezialisten der Kriminaltechnik sind aktuell bei der Arbeit und prüfen, ob der Vorfall zur bestehenden Brandserie hinzugezählt werden kann. Zur Fahndung nach dem möglichen Brandstifter wurde in der Nacht auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4185864