Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Lahr – Endstation Straßenlaterne

Anzeige

Lahr (ots) – Knapp 2,5 Promille dürften mit dazu beigetragen haben, dass ein Autofahrer am Donnerstagnachmittag mit seinem Opel in der Albert-Schweitzer-Straße gegen eine Straßenlaterne krachte und anschließend mit seinem demolierten Wagen das Weite suchte. Einem Zeuge war die Kollision kurz nach 16 Uhr jedoch nicht entgangen und verständigte die Polizei. Etwa 30 Minuten später war der mutmaßliche Unfallverursacher gefunden. Einer weiteren Zeugin war der verbeulte Opel in Heiligenzell aufgefallen. Nach einem erfolgten Atemalkoholtest musste der 54-Jährige eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Sein Führerschein befindet sich nun in amtlicher Verwahrung. Der entstandene Sachschaden an Auto und Straßenlaterne geht in die Tausende. Den Mittfünfziger erwartet ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4098872