Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Lahr – Festnahme nach erneuter versuchter Brandstiftung

Anzeige

Lahr (ots) – Nachdem es bereits in der vorangegangenen Nacht zu einer versuchten Brandstiftung an einem VW in der Hugo-Eckener-Straße gekommen war, konnte in den frühen Donnerstagmorgenstunden der gleiche Fahrzeugbesitzer offenbar eine weitere Brandstiftung am selben Fahrzeug vereiteln. Auf der Lauer liegend konnte er gegen 1:45 Uhr den Versuch eines 27-Jährigen abwenden und diesen in die Flucht treiben. Daraufhin fahndeten Beamte des Polizeireviers Lahr nach dem Verdächtigen und konnten diesen nur kurze Zeit später in der Dinglinger Hauptstraße vorläufig festnehmen. Ein Zusammenhang mit der Brandserie im südlichen Ortenaukreis besteht nach derzeitigen Ermittlungen nicht. Vielmehr dürfte nach bisherigen Erkenntnissen der Hintergrund der beiden Taten in persönlichen Differenzen zwischen den Beteiligten liegen. Der 27-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

/rs

Ursprüngliche Meldung vom 08.08.2018

POL-OG: Lahr – Versuchte Brandstiftung vereitelt

Offenburg – Zu einer versuchten Brandstiftung an einem VW in der Hugo-Eckener-Straße kam es in den frühen Mittwochmorgenstunden. Kurz nach 1 Uhr versuchte ein noch Unbekannter ein dort abgestelltes Fahrzeug in Brand zu setzten. Dies wurde jedoch beobachtet und konnte, nachdem sich der Tatverdächtige aus dem Staub gemacht hatte, unterbunden werden. Nach bisherigen Ermittlungen entstand dadurch kein Sachschaden an dem Pkw. Unmittelbar nach der versuchten Tat war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz, um die Kollegen am Boden bei deren Fahndung zu unterstützen. Nach bislang getätigten Ermittlungen besteht offenbar kein Zusammenhang mit der Brandserie im südlichen Ortenaukreis. Die Hintergründe der Tat dürften vermutlich im persönlichen Umfeld des Fahrzeughalters zu suchen sein.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4030718