Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Lahr – Ungebrochener Arbeitswille?

Lahr (ots) – Um einen unbelehrbaren Mitarbeiter eines Bautrupps mussten sich die Beamten des Polizeireviers Lahr am Dienstag kümmern. Der Mann war mit seinen Kollegen in einer Tiefgarage bei der Arbeit, als er gegen 11 Uhr beim Fegen plötzlich stürzte und sich dabei eine Beule am Kopf zuzog. Als sein Vorarbeiter nach ihm schaute, musste dieser feststellen, dass der 57-jährige Arbeiter stark nach Alkohol roch. Bei Arbeitsantritt war dies noch nicht der Fall. Aus Sicherheitsgründen wurde der Arbeiter, der sich schwerlich auf den Beinen halten konnte, von der Baustelle verwiesen. Ohne aber Einsicht zu zeigen, kehrte der Mann in den nächsten zwei Stunden dreimal an seine vorherige Arbeitsstelle zurück und stürzte dabei zwei weitere Male. Um den `Arbeitsuntauglichen´ endgültig eines Besseren zu belehren, wurde die Polizei hinzugezogen. Diese fanden im Arbeitsumfeld des Mannes eine nahezu leere Flasche Hochprozentiges. Durch den Rettungsdienst wurde der Mann in ein Klinikum gebracht, wo seine Prellungen versorgt wurden.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3902811