Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Lahr – Unter Drogen durch die Stadt

Lahr (ots) – Ein 40-jähriger BMW-Lenker befuhr am Donnerstagmittag die Schwarzwaldstraße stadtauswärts. Laut Zeugen war seine Fahrweise hierbei derart unsicher, dass er zunächst eine Verkehrsinsel samt Schildern gänzlich überfuhr und so einen erheblichen Schaden hinterließ. Im weiteren Verlauf übersteuerte der 40-Jährige seinen Wagen und geriet über einen angrenzenden Gehweg auf eine Bushaltestelle, wo sich eine Mutter gemeinsam mit ihrem Sohn ersten Erkenntnissen nach nur durch einen Sprung zur Seite vor einer Kollision retten konnte. Kurz danach kam der Mann schließlich zum Stehen. Im Zuge der anschließenden Kontrolle durch Beamte des Polizeireviers Lahr wurde festgestellt, dass der BMW-Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Steuer seines Wagens gesessen haben dürfte. Entsprechend aufgefundene Utensilien im Wageninneren untermauerten den Verdacht. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein einbehalten.

/ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3990356