Unbekannte Betrüger haben mit dem sogenannten Enkeltrick 30.000 Euro von einem Mann in Linkenheim-Hochstetten erbeutet. | Foto: Rake Hora

Polizei

Betrüger erbeuten mit Enkeltrick 30.000 Euro in Linkenheim-Hochstetten

Anzeige

Unbekannte Betrüger haben mit dem sogenannten Enkeltrick 30.000 Euro von einem Mann in Linkenheim-Hochstetten erbeutet. Eine Anruferin hatte sich am Freitag gegen 13.30 Uhr als dessen Enkelin ausgegeben, wie die Polizei Karlsruhe am Montag mitteilte.

Sie befinde sich aktuell beim Notar in Heidelberg wegen des Erwerbs einer Immobilie. Leider sei ihr Geld nicht pünktlich eingegangen und nun müsse sie mit Verzugszinsen rechnen, falls sie die Anzahlung in Höhe von 45.000 Euro nicht leisten könne.

Bereitwillig ging der ältere Mann zur Bank und hob 30.000 Euro ab, den ein anderer Mann vor der Wohnung in Empfang nahm. Der Schwindel flog wenig später beim Telefonat mit der echten Enkelin auf. Von den Tätern und dem Geld fehlt trotz sofortiger Fahndung jede Spur.

BNN