Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Mahlberg – NACHTRAGSMELDUNG: Tatverdächtiger nach Garagenbrand ermittelt

Anzeige

Mahlberg (ots) – Nach dem Brand einer Garage in der Bergstraße ist Beamten des Polizeireviers Lahr dank eines Zeugenhinweises noch am Donnerstagabend die Ermittlung eines Tatverdächtigen geglückt. Dem Mitvierziger wird vorgeworfen, die an das Wohnhaus angebaute Garage kurz vor 18 Uhr in Brand gesteckt zu haben. Die Beweggründe dürften in einem seit längerer Zeit andauernden Streit mit dem Eigentümer der Immobilie begründet sein. Die Beamten der Kripo Offenburg haben Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet. Der Verdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß entlassen. Ein Zusammenhang mit den zurückliegenden Bränden im Großraum Lahr und Ettenheim ist derzeit nicht erkennbar.

/pb

URSPRUNGSMELDUNG vom 19. Juli, 19:32 Uhr POL-OG: Garagenbrand

Mahlberg – Aus bislang unbekanntem Grund brach gegen 18:00 Uhr in der Wassergartenstraße in einer in einem Wohnhaus integrierten Garage ein Feuer aus. Das Feuer zog an der Außenfassade des Wohnhauses hoch. Die über der Garage befindlichen Wohnräume wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Garage brannte vollständig aus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich, nach ersten Schätzungen, auf 50.000 Euro. Personen kamen nicht zu schaden.

/mh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4013878