Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Malsch-Sulzbach – Feuer an Garage drohte auf Wohnhaus überzugreifen

Anzeige

Malsch-Sulzbach (ots) – Ein Sachschaden von bis zu 150.000 Euro ist nach dem Brand einer Garage am Dienstagnachmittag im Sulzbacher Fliederweg zu verzeichnen, nachdem auch eine angebaute Doppelhaushälfte in Mitleidenschaft gezogen worden war. Menschen wurden nicht verletzt.

Ersten Feststellungen des Polizeireviers Ettlingen zufolge stellte eine Zeugin gegen 15.30 Uhr das Feuer in der Garage fest, das sich zunächst bis zum Vollbrand ausgebreitet hat und dann noch das angrenzende Wohnhaus beschädigte. In der Garage befanden sich Holzstapel und Fahrräder sowie weitere dort gelagerte Utensilien. Bislang ergaben sich keine Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache durch Kriminaltechniker können erst in Angriff genommen werden, sobald der Ort begehbar ist.

Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehren aus Malsch mit weiteren Ortsabteilungen, Ettlingen sowie Sulzbach mit insgesamt 35 Kräften. Zudem waren vorsorglich mehrere Teams der Rettungsdienste mit 13 Einsatzkräften und drei Streifenbesatzungen der Polizei vor Ort.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3902513