Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Marxzell- Auf den Gleisen gelandet

Marxzell (ots) – Ein 27-jähriger BMW-Fahrer hat am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf der Landesstraße 564 einen Verkehrsunfall verursacht. Der junge Mann fiel Zeugen auf der Albtalstrecke bereits wegen seiner unsicheren Fahrweise auf, bis er dann kurz nach Neurod über die Leitplanke schanzte und auf den Gleisen landete. Der 27-Jährige hatte Glück und wurde nur leicht verletzt. Die Beamten des Polizeireviers Ettlingen stellten aber fest, dass der Unfallverursacher bereits seit zwei Jahren nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Außerdem bestand der Verdacht, dass er Drogen oder Alkohol konsumiert hatte. Deshalb musste er die Polizisten zur Blutprobe begleiten. Die Straße ist wegen Gleisarbeiten nur halbseitig befahrbar. Die Bahnstrecke ist noch gesperrt.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3935091