Ein "Polizei"-Schild
Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» ist zu sehen. | Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Rastatt

Mehrere Unfälle bei Auto-Irrfahrt durch Rastatt

Anzeige

Ein 60 Jahre alter Autofahrer hat am Freitag bei einer Fahrt durch Rastatt für mehrere Unfälle gesorgt. Am Ende wurde er bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen selbst schwer verletzt. Der Mann hatte sich zuvor in einem Krankenhaus befunden. Das hatte er dann aber wohl aufgrund einer psychischen Ausnahmesituation eigenständig verlassen, teilte die Polizei mit.

Mit seinem Auto durchbrach er die Schranke eines Parkplatzes. Die Fahrt führte weiter durch die Innenstadt. Dabei kam es zu mehreren Unfällen. Der Mann war teilweise entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung unterwegs – und er überfuhr eine rote Ampel. Schließlich stieß er mit dem Lastwagen zusammen. Der Sachschaden wurde mit 30 000 Euro beziffert. dpa/lsw