Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Mehrfache Beleidigungen im Hauptbahnhof

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Die Bundespolizei Karlsruhe wurde am Dienstagabend durch Mitarbeiter des DB Service Points im Karlsruher Hauptbahnhof verständigt.

Diese hatten im Bereich der Buchhandlung im Hauptbahnhof beobachtet, wie eine Frau von einem Mann beleidigt und an die Wand zur Buchhandlung gedrückt wurde. Beim Eintreffen der Streife befand sich die Frau nicht mehr vor Ort. Eine weitere Geschädigte konnte aber einen 43-jährigen Deutschen als Täter identifizieren. Nur kurze Zeit später meldet sich ein dritter Geschädigter bei der Bundespolizei. Der junge Mann wurde von dem 43-Jährigen ebenfalls beleidigt und geschubst. Nach bisherigen Kenntnissen blieben aber alle Beteiligten unverletzt.

Den mit 1,7 Promille nicht unerheblich alkoholisierten Mann erwarten jetzt Anzeigen wegen Nötigung, Beleidigung sowie versuchter Körperverletzung. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder von der Dienststelle entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 – 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/4134874