Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Mühlacker – Vorfall mit Hund – Polizei sucht Zeugen

Anzeige

Enzkreis (ots) – Zu einem Vorfall am Dienstagmorgen, an dem eine 20-Jährige mit ihrem Hund und ein 90-Jähriger beteiligt waren, machen die beiden Beteiligten unterschiedlich Angaben. Nach den Schilderungen der 20-Jährigen sei sie gegen 09.45 Uhr auf der Hofstraße in Dürrmenz mit ihrem angeleinten Hund unterwegs gewesen. In Höhe der Sparkasse sei ihr dann der 90-Jährige entgegengekommen. Als der Hund in Richtung des Mannes an der Leine zog, ging dieser ein paar Schritte zurück, stolperte und stürzte. Der Hund hätte den Mann aber nicht berührt. Den Einlassungen des 90-Jährigen zufolge, habe der Hund in seine Richtung an der Leine gezogen, sei an ihm hochgesprungen und er sei daraufhin gestürzt. Der 90-Jährige, der sich am Kopf verletzte, wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Vorfall soll von einer Frau beobachtet worden sein, die aber noch vor dem Eintreffen der Polizei weggegangen sei. Diese Zeugin, sowie weitere Personen die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizeihundeführerstaffel Pforzheim, Telefon 07231/12581311 in Verbindung zu setzen.

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4296451