Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Nagold- Audi-Fahrer nötigt Opel-Fahrerin- Zeugen gesucht

Anzeige

Nagold (ots) – Eine 38-jährige Opel-Fahrerin ist nach ihren Angaben am Montag gegen 21.45 Uhr von einem Audi-Fahrer genötigt und in Angst und Schrecken versetzt worden. Der Audi-Lenker war hinter ihr von Jettingen in Richtung Nagold unterwegs, als er auf Höhe des Viadukts mehrmals die Lichthupe betätigte. Als er sie dann in einer lang gezogenen Rechtskurve im Überholverbot überholte, und vor ihr wieder einscherte, verlangsamte er sein Fahrzeug so stark, dass die Opel-Fahrerin annähernd bis zum Stillstand abbremsen musste. Während des Überholvorgangs kam ihm ein Auto entgegen, dessen Fahrer durch Lichthupe auf die Gefahr aufmerksam machte. Schließlich stieg der Mann aus und kam auf sie zu. Die 38-Jährige, die ihre Kinder mit an Bord hatte, fuhr aber weiter. Der Audi-Fahrer verfolgte sie daraufhin wieder unter Betätigung der Lichthupe. Erst als sie in Rohrdorf abbog, machte sich der Audi-Fahrer davon. Zeugen oder Autofahrer, die ebenfalls gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Nagold, Telefon 07452 93050, zu melden.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3912451