Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Nagold – Frontalunfall fordert Schwerverletzten

Anzeige

Nagold (ots) – Schwere Verletzungen zog sich der 24-jährige Lenker eines Klein-Lkws der Sprinterklasse bei einem Verkehrsunfall zu, der sich heute gegen 15.45 Uhr auf der Landesstraße 361 vor der Einmündung der Graf-Zeppelin-Straße ereignete. Zum Unfallhergang ist bisher bekannt, dass der Klein-Lkw von Nagold kommend in Richtung Mötzingen unterwegs war. Vor dem Fahrzeug fuhr ein Traktor mit einem Anhänger, der von einem 35-Jährigen gelenkt wurde. Der Schlepperführer wechselte unmittelbar vor der späteren Unfallstelle vom rechten Fahrstreifen auf den Linken, da er in Richtung Mötzingen weiterfahren wollte. Der nachfolgende Klein-Lkw-Lenker leitete aufgrund dieses Verkehrsvorganges eine Vollbremsung ein und geriet im weiteren Verlauf mit seinem Fahrzeug auf die Gegenverkehrsspur, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug kollidierte, der von einem 38-Jährigen gelenkt wurde. Der 24-Jährige wurde hierbei schwer verletzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang, insbesondere zum jeweils vorwerfbaren Verkehrsverhalten, werden vom Verkehrskommissariat Pforzheim geführt und dauern an. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25 000 Euro. Die Landesstraße musste zur Bergung und Unfallaufnahme zeitweise gesperrt werden.

Alex Renner / Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4027883