Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Neuenbürg – Unfallflüchtiger lässt sein beschädigtes Fahrzeug stehen

Neuenbürg (ots) – Nachdem ein 34-Jähriger in der Nacht zum Sonntag in Neuenbürg von der Straße abkam und eine Hausfassade streifte, ließ er sein stark beschädigtes Auto stehen und entfernte sich von der Unfallstelle.

Gegen 01.30 befuhr der Mann mit seinem Subaru die Wildbader Straße in Neuenbürg und fuhr Richtung B 294. Höhe der Hausnummer 6 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Hausfassade. Dadurch wurde sein Fahrzeug erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit, zumal die hinteren Reifen abgeknickt waren.

Der Pkw mit einem geschätzten Schaden von 10.000 Euro wurde etwa 300 Meter entfernt in der Wildbader Straße abgestellt aufgefunden. Der angerichtete Gebäudeschaden wird auf über 3.000 Euro beziffert.

Der Fahrer des Unfallwagens konnte gegen 09.00 Uhr durch eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Neuenbürg angetroffen werden. Er räumte die Unfallfahrt ein und wird sich wegen Unfallflucht verantworten müssen.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3894690