Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Niefern-Öschelbronn – Unfall an „Atlastiskreuzung“ – Zeugen gesucht

Anzeige

Niefern-Öschelbronn (ots) – Aufgrund eines nachträglich der Polizei gemeldeten Verkehrsunfalles an der sogenannten „Atlantiskreuzung“ auf der Bundesstraße 10 bei Niefern am Montagnachmittag, bei welchem ein 51-jähriger Motorradfahrer leicht verletzt wurde, sucht die Polizei Zeugen.

Nach Angaben der Unfallbeteiligten sei gegen 16.30 Uhr ein weiterer, bislang unbekannter Pkw, in das Unfallgeschehen involviert gewesen. Das unbekannte Fahrzeug habe sich an der roten Ampel der Kreuzung, von Pforzheim in Richtung Mühlacker fahrend, zunächst auf die Linksabbiegespur eingeordnet. Als die Ampel der Geradeausfahrer auf grün umschaltete, sei das Fahrzeug plötzlich nach rechts auf die linke der beiden Geradeausspuren eingeschert, auf welcher ein 18-jähriger Dacia-Fahrer gerade losgefahren war. Aufgrund des Spurwechsels des Unbekannten bremste der 18-Jährige mit seinem Dacia ab, um eine Kollision zu verhindern. Infolge dessen konnte der nachfolgende Motorradlenker nicht mehr rechtzeitig anhalten, fuhr dem Dacia hinten auf und stürzte auf die Fahrbahn, wobei er sich leicht verletzte. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Es kam zu Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen – insbesondere zum unbekannten Fahrzeug geben können, werden gebeten sich telefonisch unter 07041/9693-0 mit dem Polizeirevier Mühlacker in Verbindung zu setzen.

Florian Hanser, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4059353