Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Oberderdingen – Stroh- und Heuballen in Brand gesetzt – Kripo bittet um Hinweise

Oberderdingen (ots) – Offenbar durch Brandlegung am Stroh- und Heuballenlager eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Oberderdingen ist am späten Montagabend ein Schaden von geschätzten 2.000 Euro entstanden.

Ein Zeuge hatte gegen 22.20 Uhr über Notruf mitgeteilt, dass es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Nähe des Gartenhausgebietes „Schänzle“ brennen würde. Durch die frühzeitige Brandentdeckung und das rasche Eingreifen der in der Nähe untergebrachten Feuerwehr Oberderdingen war ein Übergreifen der Flammen auf die umstehenden landwirtschaftlichen Geräte und die Scheune zu verhindern. Das Material war überdacht neben der dortigen Feldscheune auf einem Anhänger gelagert.

Nach ersten Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Bretten haben ein- oder mehrere unbekannte Täter vorsätzlich das Feuer gelegt. Das Kriminalkommissariat Bruchsal führt die weiteren Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise, die beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721/939-5555 entgegengenommen werden.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3902259