Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Oberderdingen – Zwei lebensgefährlich verletzte Senioren nach Brand in Altenheim

Anzeige

Oberderdingen (ots) – Am Donnerstag, kurz nach 16.00 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle Karlsruhe ein Brand im Altenheim in der Dr.-Friedrich-Schmitt-Straße gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte aus einem geöffneten Fenster im ersten OG des östlichen Gebäudeflügels starke Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Im Zuge der sich anschließenden Lösch- und Evakuierungsmaßnahmen wurde 63 Personen aus dem Anwesen verbracht. Zwei davon, eine 82- und eine 97-jährige Bewohnerin zogen sich durch Rauch- und Brandeinwirkung zum Teil schwere Verletzungen zu. Bei beiden Personen, welche zur stationären Behandlung in nahegelegene Krankenhäuser verbracht wurden, besteht Lebensgefahr. Eine weitere Person erlitt bei den Rettungsmaßnahmen einen Kreislaufzusammenbruch und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht. Der entstandene Gebäudeschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 150.000 Euro. Die evakuierten Bewohner konnten nach Abschluss der Löscharbeiten im noch bewohnbaren Teil des Gebäudes untergebracht werden. Ursache für den Brandausbruch dürfte nach ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen ein technischer Defekt gewesen sein.

Stefan Moos, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3958314