Foto: Hora

12.000 Euro Sachschaden

Ölbronn-Dürrn: In Gegenverkehr gekommen – Zeugen gesucht

Anzeige

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmittag auf der Bundesstraße B294 bei Ölbronn-Dürrn ereignete. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen des Unfalls.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr die 38-jährige Fahrerin eines VWs gegen 12.20 Uhr die B294 von Pforzheim kommend in Richtung Bauschlott. Eigenen Angaben zufolge kam ihr hierbei auf Höhe der Kreuzung zur Kreisstraße K4527 ein weißer Kleinbus entgegen. Dieser überfuhr den Mittelstreifen, weswegen die VW-Fahrerin ein Ausweichmanöver nach rechts vollzog. Hierdurch kam es in der Folge zur Kollision mit der dortigen Schutzplanke und der VW wurde an der rechten Fahrzeugseite stark beschädigt. Zu einer Berührung mit dem Kleinbus kam es nicht, die 38-Jährige blieb beim Unfall unverletzt.

Der unbekannte Fahrer des Kleinbusses setzte indessen seine Fahrt offenbar ungehindert fort.

Zeugen gesucht

Die Polizei bittet nun Zeugen des Unfalls, sich mit dem Verkehrskommissariat Pforzheim unter 07231/186-4100 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4128782