Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Offenburg, B 33a – Behinderungen nach Unfall

Anzeige

Offenburg (ots) – Ein fehlerhafter Fahrstreifenwechsel eines 78 Jahre alten Mercedes-Fahrers und eine daraus resultierenden Kollision hat am Dienstagnachmittag für Behinderungen im stadteinwärtigen Feierabendverkehr auf der B 33a gesorgt. Der Senior wollte gegen 16 Uhr von der linken auf die rechte Fahrspur wechseln und übersah hierbei einen neben ihm befindlichen Ford eines 73-Jährigen. Durch die Karambolage verlor der Ford-Lenker die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen die Leitplanke. Glücklicherweise blieb es bei verbeultem Blech und einem Gesamtschaden von etwa 9.000 Euro. Die beiden Autos mussten an den Abschlepphaken, was eine kurzzeitige Sperrung der B 33a notwendig machte. Rund eine Stunde später war die Fahrbahn wieder frei befahrbar.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4198057