Nachlösch- und Kühlmaßnahmen der Feuerwehr am Einsatzort.
Nachlösch- und Kühlmaßnahmen der Feuerwehr am Einsatzort. | Foto: Polizei Offenburg

Hoher Sachschaden

Drei Elektroautos in Offenburg ausgebrannt

Anzeige

Beim alten Ausbesserungswerk in Offenburg ist bei einem Paketzustellunternehmen am Samstagabend aus ungeklärter Ursache ein Elektro-Fahrzeug in Brand geraten. Das Feuer griff auf zwei weitere E-Autos über. Obwohl die Feuerwehr schnell vor Ort war, brannten alle drei Fahrzeuge vollständig aus.

Auch interessant: Brandstiftung an Autos in Pforzheim: 24-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Auch zwei Ladestationen und mindestens ein weiteres Zustellfahrzeug wurden durch das Feuer stark beschädigt, so die Polizei. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden dürfte sich laut Polizei im hohen fünfstelligen Bereich bewegen.

Die Herausforderung für die Feuerwehr habe darin bestanden, die Auswirkungen des Feuers auf den alternativen Antrieb der E-Scooter unter Kontrolle zu bekommen, so die Polizei. Der Brand habe so auf die Akkus eingewirkt, dass es zu einer fortlaufenden chemischen Reaktion gekommen sei. Dadurch wurden  langwierige Lösch- und Kühlmaßnahmen erforderlich.

Die Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und über 30 Einsatzkräften bis gegen 4 Uhr im Einsatz.

ots/BNN