Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Offenburg – Durch Hundebiss verletzt, gibt es Zeugen?

Anzeige

Offenburg (ots) – Die Beamten der Polizeihundeführerstaffel sind auf der Suche nach einem männlichen Hundebesitzer, der am Montagnachmittag (22. Oktober) mit einem Dobermann ähnlichen Vierbeiner auf dem östlichen Kinzigdamm unterwegs war. Der schwarz/braune und unangeleinte Hund mit einer Schulterhöhe von etwa 80 Zentimetern soll gegen 15.30 Uhr unweit der Technischen Betriebe Offenburg eine Fußgängerin angegriffen und gebissen haben. Die 56-jährige Frau musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der als etwa 165 bis 170 Zentimeter beschriebene Mann mit grauen mittellangen Haaren soll hiesigen Dialekt gesprochen und sich nach der Attacke seines Hundes aus dem Staub gemacht haben. Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber zur Identität des noch unbekannten Hundehalters werden gebeten, sich bitte unter der Telefonnummer: 0781 21-4200 mit den ermittelnden Beamten in Verbindung zu setzen.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell