Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Offenburg – Hoher Sachschaden und vier Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Offenburg (ots) – Nach einem Verkehrsunfall auf der verlängerten Moltkestraße am Montagmittag sind vier Leichtverletzte und mehrere Zehntausend Euro Sachschaden zu beklagen. Nach ersten Erkenntnissen war eine Autofahrerin gegen 12.45 Uhr von einem angrenzenden Wirtschaftsweg neben der B 3 in die Moltkestraße eingefahren, ohne hierbei auf die Vorfahrt eines herannahenden Opel zu achten. Dessen Fahrerin hatte keine Möglichkeit mehr, einen Zusammenstoß zu verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen der 30-Jährigen auf einen Citroen und einen zweiten Opel geschoben. Die Insassen der beiden zusätzlich in Mitleidenschaft gezogenen Autos wurden hierbei leicht verletzt. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen insgesamt etwa 40.000 Euro betragen.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3961539