Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Offenburg – mehr Besucher beim Festival

Anzeige

Offenburg (ots) – Zum sechsten Mal fand am Samstag zwischen 10 und 23 Uhr auf dem Flugplatzgelände in Offenburg ein Open Air Festival statt. Mit circa 8.500 Besuchern registrierten die eingesetzten Beamtinnen und Beamten des Polizeipräsidiums Offenburg und des Polizeipräsidiums Einsatz einen größtenteils friedlichen Verlauf der Veranstaltung. Im Anbetracht der gestiegenen Besucherzahl ist ein leichter Rückgang der festgestellten Straftaten und Verstöße zu verzeichnen. Die Polizei registrierte einen Verdacht der sexuellen Nötigung, zwei Körperverletzungsdelikte und drei Widerstandshandlungen. Außerdem kam es wie im vergangenen Jahr zu zahlreichen Verstößen im Bereich der Rauschgiftkriminalität. Es mussten nach durchgeführten Kontrollen 67 Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelrecht eingeleitet werden. Darüber hinaus wurden von der Polizei Anfahrtskontrollen durchgeführt. Hierbei wurden fünf Verstöße gegen Rechtsvorschriften festgestellt. Ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelrecht und vier Verstöße wegens Fahrens unter Alkoholeinwirkung, wobei ein Fahrzeuglenker mit einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr konfrontiert wird. /ag

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 21 0
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4298417