demenz | Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Offenburg – Mit 1,5 Promille aus dem Verkehr gezogen, wer wurde gefährdet?

Anzeige

Offenburg (ots) – Eine 69 Jahre alte BMW-Fahrerin ist am Donnertagabend nach einem Zeugenhinweis von Beamten des Polizeireviers Offenburg mit rund 1,5 Promille aus dem Verkehr gezogen worden. Die Endsechzigerin hatte auf erfolgte Anhaltezeichen der Polizisten zunächst keinerlei Reaktion gezeigt und konnte erst in der Platanenallee einer näheren Überprüfung unterzogen werden, obwohl sie bereits schon im Industriegebiet Elgersweier von den Ordnungshütern aufgespürt wurde. Laut Zeugenaussagen soll die BMW-Lenkerin gegen 19:40 Uhr zwischen Lahr (Burgheim) und Heiligenzell auf die Gegenfahrbahn geraten sein, sodass ein entgegenkommender Autofahrer, möglicherweise ein SUV, ausweichen musste. Der noch unbekannte Autofahrer wird gebeten, sich unter der Telefonnummer: 0781 21-2200 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen. Ihre gegenüber den Polizisten an den Tag gelegte Gleichgültigkeit wird sich möglicherweise bei erlangter Nüchternheit noch ändern, wenn der 69-Jährigen die Konsequenzen ihrer gefährlichen Ausfahrt bewusst werden. Der Führerschein der Frau wurde nach einer erhobenen Blutprobe einbehalten. Gegen sie wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781/21-1211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4603882 OTS: Polizeipräsidium Offenburg

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4603882