Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Offenburg – Nach Diebstahl hinter Schloss und Riegel – Verdächtiger wiedererkannt

Anzeige

Offenburg (ots) – Ein bereits vor sechs Monaten aktiver mutmaßlicher Dieb konnte am Dienstagmittag in einem Drogeriemarkt in der Hauptstraße erneut dingfest gemacht werden und befindet sich nun in Haft. Dem 31 Jahre alten Mann wird erneut ein Diebstahl vorgeworfen, dieses Mal von hochpreisigem Parfum im Gesamtwert von knapp 200 Euro. Ein Polizist, der kurz vor 14 Uhr privat im Geschäft unterwegs war, konnte sich an das Gesicht des Verdächtigen sowie an die etwa ein halbes Jahr zurückliegende Tat erinnern. Die Wachsamkeit des Polizisten war hierdurch geweckt und ließ ihn kurze Zeit später zur Tat schreiten. Nachdem der 31-Jährige den Drogeriemarkt durch den Hinterausgang verlassen hatte, ertönte die akustische Alarmsicherung. Seine hierdurch ausgelöste Flucht konnte von dem Beamten nach kurzer Verfolgung vereitelt werden. Im Zuge der weiteren Maßnahmen einer hinzugerufenen Streifenbesatzung des Polizeireviers Offenburg kam letztlich auch das mutmaßliche Diebesgut zum Vorschein. Weil der aus Osteuropa stammende Festgenommene über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde Kontakt mit der Staatsanwaltschaft Offenburg aufgenommen. Auf deren Antrag erfolgte am Mittwochnachmittag eine Vorführung beim Haftrichter. Das Amtsgericht Offenburg ist dem Antrag der Staatsanwaltschaft gefolgt und hat Haftbefehl wegen gewerbsmäßigen Diebstahls erlassen. Der Mann wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. /wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4211803