Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Offenburg – Nach Unfall getürmt

Offenburg (ots) – Auf Schneeglätte verlor am Sonntagmorgen ein 24-jähriger Autofahrer in der Okenstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug und rammte daraufhin ein Schild an einer Verkehrsinsel an der Helmholtzstraße. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, machte sich der junge Mann davon. Den Beamten des Polizeireviers Offenburg gelang es in zurückgelassenen Trümmerteilen Hinweise auf den Fahrzeughersteller zu erlangen. Bei der anschließenden Fahndung konnten sie dann den stark beschädigten BMW des Mannes in der Güterstraße feststellen. Kurze Zeit später kehrte auch der Mann zu seinem Fahrzeug zurück. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Unfallflucht. An seinem 1er-BMW hat er einen Schaden von etwa 10.000 Euro zu beklagen.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3894557