Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Offenburg – Pöbeleien enden im Polizeigewahrsam

Anzeige

Offenburg (ots) – Beamte des Polizeireviers Offenburg haben sich am Mittwochabend in der Fußgängerzone um einen mutmaßlich stark betrunkenen Mann kümmern und ihn letztlich auch in Gewahrsam nehmen müssen. Der 32-Jährige legte sich kurz nach 18.30 Uhr nicht nur mit Passanten an, er übertrug seine deutlichen Gleichgewichtsschwankungen auch auf einen Stehtisch, der dieser physischen Einwirkung nicht standhielt und umfiel. Im Zuge einer Kontrolle der hinzugerufenen Polizisten zeigte sich der Angetrunkene überaus respektlos und beleidigte die Beamten nicht nur verbal sondern auch mittels Gestik. Weil sich kein Bekannter oder Angehörige finden ließ, der sich dem Störenfried hätte annehmen können, blieb nur eine behördliche Unterbringung in der Ausnüchterungszelle übrig. Bei der Durchsuchung des 32-Jährigen stießen die Gesetzeshüter auf ein Tütchen mit einer Kleinmenge Amphetamin. Nun sieht sich der Mann mit Strafanzeigen wegen Beleidung und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittegesetz konfrontiert. /wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4193066