Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Offenburg – Verkehrsunfall mit Folgen

Anzeige

Offenburg (ots) – Ein Sachschaden von insgesamt etwa 6.000 Euro sowie eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Sonntagabend. Zwei Autofahrer befuhren kurz vor 20 Uhr zuerst die B33A und bogen anschließend auf die B3 in Richtung Lahr ein, als der vorausfahrende Ford-Fahrer seinen Wagen am dortigen Stopp-Schild abbremste. Vermutlich erkannte der Lenker des Audi dies zu spät und fuhr auf. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergab sich der Verdacht, dass der Lenker des Audi unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln hinter dem Steuer gesessen hatte. Nach Auswertung einer anschließend erhobenen Blutprobe erwartet ihn eine Anzeige. /ma

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4189338