Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Pforzheim – Alkoholisiert ohne Führerschein unterwegs

Pforzheim (ots) – Nach auffälliger Fahrweise wurde am Mittwoch gegen 22.45 Uhr auf der Kaiser-Wilhelm-Straße in Pforzheim ein 35-jähriger Autofahrer von einer Streife des Polizeireviers Pforzheim-Nord kontrolliert. Der Mann griff in der Folge nach einem Messer im Handschuhfach, welches er erst nach eindringlicher Aufforderung auf dem Armaturenbrett ablegte. Schließlich ergab ein Alkoholtest einen Wert von 1,26 Promille. Zudem war der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Als sein 26 Jahre alter Beifahrer zunehmend aggressiver wurde, stellte eine hinzugezogene zweite Streife im Fahrzeuginnern noch einen Baseballschläger sicher.

Zum Abschluss der polizeilichen Maßnahmen erhielt der 35-Jährige seine vorübergehend einbehaltenen Asservate – ein Handy, Bargeld und Zigaretten – zurück und unterstellte den Beamten, ein Mobiltelefon sowie 4.000 Euro Bargeld unterschlagen zu haben. Entsprechende Meldung und Anzeige wurde an die Staatsanwaltschaft Pforzheim vorgelegt.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3908992