Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Pforzheim – Ein Leichtverletzter nach Frontalzusammenstoß

Anzeige

Pforzheim (ots) – Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 50.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagmorgen in Pforzheim. Gegen 08.00 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Mercedes auf der Hachelallee in Richtung Hauptfriedhof. In einer leichten Rechtskurve, in Höhe der Einmündung Zum Geigersgrund, kam er infolge Unachtsamkeit und nicht angepasster Geschwindigkeit von seiner Fahrbahn ab. Er prallte in der Folge frontal gegen einen entgegenkommenden Lkw, der von einem 54-Jährigen gelenkt wurde. Der 22-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Sowohl der Pkw als auch der Lkw mussten abgeschleppt werden. Die Hachelallee musste kurzzeitig gesperrt werden, da Betriebsstoffe ausgelaufen waren und eine Nassreinigung der Fahrbahn notwendig war. Gegen 09.30 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden.

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4028165