Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Pforzheim – Golffahrer bei mutmaßlichem Autorennen von Polizei ertappt

Anzeige

Pforzheim (ots) – Zwei Autofahrer im Alter von 27 und 28 Jahren sind am Montagabend von einer Streife des Polizeireviers Neuenbürg offenbar bei einem illegalen Autorennen erwischt worden.

Die Beamten befanden sich gegen 20.30 Uhr eigentlich auf dem Weg zu einem anderweitigen Einsatz und waren auf der Büchenbronner Straße in Richtung der Brötzinger Brücke unterwegs. Von dort her vernahmen sie lautes Reifenquietschen zweier VW Golf, die an der Ampel der Habermehlstraße lautstark aus dem Stand beschleunigten und sich augenscheinlich nebeneinander fahrend ein Duell lieferten. Allerdings brachte eine rote Ampel an der Büchenbronner-/Habermehlstraße die beiden Fahrer nebeneinander zum Stillstand. Beim Wechsel auf Grünlicht ließen die jungen Männer das Gummi erneut pfeifen, einer überholte gar rechts und bog in der Folge nach links in die Straße „Am Mühlkanal“ ab, während sein Kontrahent nachfolgte.

Schließlich wurden beide kontrolliert und wollten sich zu den Vorwürfen nicht äußern. Sie erwartet nun eine Anzeige an die zuständige Staatsanwaltschaft wegen des Vorwurfs „Verbotene Kraftfahrzeugrennen“ beziehungsweise „Teilnahme als Kfz-Führer an einem nicht genehmigten Kraftfahrzeugrennen“.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3902230