Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Pforzheim – Großeinsatz der Polizei nach Schlägerei in Eutinger Wohnhaus mit mehreren Beteiligten

Pforzheim (ots) – Am frühen Samstagmorgen, gegen 04.30 Uhr, fuhren gleich mehrere Funkstreifenwagen aufgrund der Meldung einer Schlägerei zu einem Anwesen in der Eutinger Hauptstraße. Beim Eintreffen kam den eingesetzten Polizeibeamten ein 20-jähriger Hausbewohner schreiend mit zwei Eisenstangen in den Händen entgegen. Die Person konnte durch die Beamten überwältigt werden und wurde durch den Einsatz von Pfefferspray leicht verletzt. Ebenso musste ein 21 Jahre alter weiterer Hausbewohner zu Boden gebracht werden, der den Anweisungen der Beamten nicht Folge leistete. Im weiteren Verlauf stellte sich der Sachverhalt als eine Schlägerei mit mehreren beteiligten Hausbewohnern dar, die sich entwickelte, nachdem einer der Beteiligten im Hausflur randaliert haben soll. Bei den körperlichen Auseinandersetzungen der Hausbewohner wurde nach bisherigem Ermittlungsstand niemand ernsthaft verletzt. Die weiteren Ermittlungen hat der Bezirksdienst des Polizeireviers Pforzheim Nord übernommen.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3911944