Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Pforzheim – Ladendieb verletzt mehrere Personen

Anzeige

Pforzheim (ots) – Ein Ladendieb wurde am Dienstagmittag in einem Einkaufszentrum in der Westliche Karl-Friedrich-Straße von Mitarbeitern eines Sportgeschäfts überwältigt, wobei mehrere Beteiligte verletzt wurden.

Der 27-jährige Syrer begab sich in das Sportgeschäft, wobei er gegen 13 Uhr dabei beobachtet werden konnte, wie er das Ladengeschäft mit einer über den Arm gelegten Trainingsjacke verließ, ohne diese zu bezahlen.

Der Dieb konnte mit bereits übergezogener Trainingsjacke kurz vor dem Ausgang des Einkaufszentrums von einem Mitarbeiter festgehalten werden. Nachdem es zwischen dem Mitarbeiter und dem 27-Jährigem zur Rangelei kam, konnte dieser mithilfe eines weiteren Angestellten in das Fachgeschäft zurückgeführt werden. Hier kam es zu weiteren körperlichen Auseinandersetzungen, wobei der Mann durch hinzukommende Zeugen zu Boden gebracht und dort fixiert werden konnte. Durch die Rangelei mit dem renitenten Dieb wurden insgesamt vier beteiligte Männer im Alter von 51 und 67 Jahren sowie eine Frau im Alter von 66 Jahren verletzt. Eine hinzugerufene Streifenbesatzung des Polizeireviers Pforzheim-Nord nahm den Mann vorläufig fest und brachte ihn zur Dienststelle.

Bei seiner körperlichen Durchsuchung wurde eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Syrer wegen fehlender Haftgründe nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.

Unmittelbar darauf ist der Mann wieder in den Laden zurückgegangen, wo er seinem Unmut freien Lauf ließ, auf den Boden spuckte und den Mitarbeitern drohte.

Den in Pforzheim wohnhaften 27-Jährigen erwarten nunmehr wegen Diebstahl, Hausfriedensbruch, Bedrohung, Körperverletzungen und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gleich mehrere Strafanzeigen.

Frank Otruba, Polizeipressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4029645