Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Pforzheim – Motorradrennen durch die Innenstadt – Polizei sucht Zeugen

Anzeige

Pforzheim (ots) – Zwei Motorradfahrer lieferten sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Rennen durch die Pforzheimer Innenstadt. Sie konnten von der Polizei zwar gestellt werden, es werden jedoch dringend weitere Zeugen gesucht, die Beobachtungen hierzu gemacht haben. Einer Polizeistreife des Verkehrskommissariats Pforzheim fielen die beiden Motorradfahrer um 22.15 Uhr an der Kreuzung Zerrennerstraße und Leopoldstraße auf, wie sie an der Ampel standen und ihre Motoren aufdrehten. Als die Anlage auf Grünlicht schaltete, fuhren sie mit hohem Tempo in Richtung Deimlingstraße weiter. Die Verkehrspolizisten schätzten die gefahrenen Geschwindigkeiten mit weit über 100 km/h. Vor der Kreuzung mit der Calwer Straße hielten die Motorradfahrer bei Rotlicht an und ließen wiederum die Motoren aufheulen. Bei der weiteren Fahrt über die St.-Georgen-Steige überholten sie dann mehrere Autofahrer links- und auch rechtsseitig. Auf Höhe der Gesellstraße konnten sie schließlich angehalten und kontrolliert werden. Die Fahrer sind 38 und 45 Jahre alt. Sie stritten bislang sämtliche Vorwürfe ab. Es wurde ein Strafverfahren wegen verbotenem Kraftfahrzeugrennen eingeleitet.

Das Verkehrskommissariat Pforzheim sucht nun nach Zeugen, die die Motorradfahrer gesehen haben. Auch die Autofahrer, die überholt wurden, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07231/186-4100 zu melden.

Raphael Fiedler, Pressestelle
Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3940786