Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Pforzheim- Nach Unfall- Verursacher von Zeuge geschlagen

Pforzheim (ots) – Weil er offensichtlich betrunken und zu schnell unterwegs war, ist ein 31-jähriger Ssangyong-Fahrer am Samstag gegen 21.45 Uhr beim Rechtsabbiegen von der Westlichen Karl-Friedrich-Straße in die Goethestraße auf den Bordstein geraten. Eine vierköpfige Familie, die gerade auf dem Gehweg unterwegs war, hatte dabei gerade noch Glück, denn das Fahrzeug verfehlte nur knapp den mitgeführten Kinderwagen. Allerdings erwischte der 31-Jährige ein Verkehrsschild, das beim Zusammenprall beschädigt wurde. Als der Verursacher sein Fahrzeug zurücksetzte, klopfte der 30-jährige Familienvater gegen die Windschutzscheibe, um den Autofahrer zum Anhalten zu bewegen, dann öffnete er die Fahrertür und schlug dem 31-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser Verletzungen erlitt. Weiteren Zeugen gelang es den Verunfallten bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Ein Atemalkoholtest zeigte bei dem 31-Jährigen einen Wert von circa 1,3 Promille weshalb der die Polizisten zur Blutprobe begleiten musste.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3917307