Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Pforzheim – Rollerdiebe festgenommen Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe – Zweigstelle Pforzheim – und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Anzeige

Pforzheim (ots) – Am frühen Montagmorgen konnten zwei vermeintliche 18 und 20 Jahre alte Rollerdiebe in der Pforzheimer Südweststadt festgenommen werden. Kurz vor 02:00 Uhr soll nach Zeugenangaben einer der beiden einen in der Weiherstraße abgestellten gelben Piaggio-Roller an sich genommen und weggeschoben haben, während der andere offensichtlich Schmiere stand. Nachdem der Zeuge mit einer Taschenlampe leuchtete, ergriffen beide ohne ihre Beute die Flucht in Richtung Stadtgarten. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnte durch eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Pforzheim-Nord in der Rennfeldstraße ein weißer Peugeot-Roller festgestellt werden, bei welchem die Frontschürze beschädigt wurde. Gegen 02:20 Uhr gelang es schließlich Fahndungskräften, die beiden Gesuchten im Bereich der Oberen Rodstraße, Ecke Bleichstraße, festzunehmen. Nach den bisherigen Ermittlungen dürften die beiden Deutschen aus Pforzheim stammenden Tatverdächtigen versucht haben, sowohl den gelben als auch den weißen Roller zu entwenden. Mit den weiteren Ermittlungen ist das Polizeirevier Pforzheim-Süd betraut.

Dr. Bernhard Ebinger, Staatsanwaltschaft Karlsruhe – Zweigstelle Pforzheim

Frank Otruba, Pressestelle Polizeipräsidium Karlsruhe

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3987835